Urlaub auf dem Peloponnes – Von abstrakt bis paradiesisch

Wer Urlaub in Griechenland machen möchte, der wird zuallererst an die zahlreichen vorgelagerten Inseln denken, wie das beliebte Kreta, Mykonos oder auch Korfu. Doch auch auf dem Festland hat Griechenland einiges zu bieten. Weit ab vom Massentourismus können Urlauber auf dem Peloponnes einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub machen und die stille Schönheit Griechenlands kennen lernen. Da hier der Massentourismus zum Glück noch nicht angekommen ist, bieten sich vor allem Urlaube in Ferienwohnungen und Ferienhäusern an.

Elis – Das sagenumwobene Olympia

Die Region Elis befindet sich im Nordwesten des Peloponnes und aufgrund der guten geographischen Lage ist Elis im Sommer wunderbar grün. Griechenland Urlauber können hier so sagenumwobene Orte wie Olympia besuchen und auf den Spuren des alten Griechenland wandeln. In Olympia gibt es eine große Ausgrabungsstätte, die sehr sehenswert ist. Auch Sonnenanbeter kommen in Elis ganz auf ihre Kosten. Rund um die Hafenstadt Pyrgos ziehen sich die längsten Strände der Region entlang. Strände mit 50 Kilometern Länge sind hier keine Seltenheit, zudem ist es hier kein Luxus einen Strand ganz für sich allein zu haben.

Argolis – Bekannt für seine traumhaften Strände

Argolis liegt im westlichen Teil der Halbinsel und bietet alles, was Urlauber sich wünschen können: tolle Strände, historische Stätten und lebhafte Städte. Diese Region zeichnet sich durch besondere Fruchtbarkeit aus, deshalb prägen vor allem grüne Orangenbäume und Weinhänge Argolis. Auf Grund der Nähe zu Athen und den traumhaften Stränden, ist die touristische Infrastruktur sehr gut. Touristisches Zentrum von Argolis ist Nafplion. Die verträumte Stadt ist reich an Sehenswürdigkeiten und mediterranem Flair.

Lakonien – Abstrakt und lieblich

Die südlichste Region des Peloponnes ist reich an kultureller und landschaftlicher Vielfalt. Im Südwesten Lakoniens liegt die Mani. Dieser kleine Flecken gehört wohl zu den außergewöhnlichsten in Griechenland. Eine ganz eigene Kultur konnte sich hier aufgrund der Abgeschiedenheit entwickeln. Typisch für die Mani sind vor allem die bizarren Steinhäuser und die karge und felsige Landschaft. Im Osten gibt es hingegen grüne Landschaften und lebhafte Hafenstädte. An der Südspitze befindet sich eine sagenumwobene Höhle, in der der Legende nach Hades, der Herrscher der Unterwelt, leben soll, und auch die Festungsanlagen von Mystras sind für Kulturinteressierte sehr empfehlenswert.

Unterkünfte auf dem Peloponnes

Da viele Regionen des Peloponnes touristisch noch nicht vollkommen erschlossen sind, sucht man große Ferienkomplexe und Hotelanlagen vergeblich. Besonders empfehlenswert ist es daher den Peloponnes Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus zu verbringen. Gut ausgestatte und moderne Ferienwohnungen oder private Ferienhäuser für ganze Gruppen, sind keine Seltenheit auf dem Peloponnes. Ferienhaus Anbieter  helfen den Urlaubern alles wichtige, von Anreise bis Transfer, zu organisieren und ermöglichen so einen traumhaften Urlaub auf dem Peloponnes.