Paris oder wo Verliebte, Gourmets und Kulturfreaks zusammentreffen

Pariser Charme und Leichtigkeit

Welche andere Stadt kann sich rühmen, so oft besungen worden zu sein wie Paris? Und auch findet sich wohl keine andere, über die schon soviel geschrieben worden ist. Es ist die Stadt der Liebe – hier wird Romantik groß geschrieben, weshalb Paris nicht zuletzt bei verliebten Paaren so beliebt ist. Aber natürlich nicht nur, denn die französische Hauptstadt zieht alle möglichen Typen von Touristen an, einfach deshalb weil ein Besuch dort ein besonderes Erlebnis ist. Gleichgültig, aus welcher Ecke der Welt die Besucher kommen – sie sind von dem einzigartigen Flair fasziniert. Paris steht für berühmte Bauwerke, edle Einkaufspassagen, schillernde Vergnügungsviertel und charmante Cafes, vor allem aber für ein Lebensgefühl, welches von Offenheit und Leichtigkeit geprägt ist.

Paris entdecken

Der Aufenthalt in Paris lässt sich auf verschiedene Arten gestalten. Nicht wenige entscheiden sich für einen Kurztrip zum Shoppen, ist es doch die Modestadt schlechthin. Dabei handelt es sich oft um organisierte Busreisen mit 1-2 Hotelübernachtungen. Da könnte man schon fast sagen: besser als nichts. Aber es ist doch fraglich, ob man innerhalb so kurzer Zeit diese Weltmetropole auch nur annähernd kennenlernen kann. Eine bessere Idee scheint es da, ein (idealerweise) zentral gelegenes Appartement zu mieten und sich dort täglich aufs Neue auf Entdeckungstour in dieser aufregenden Stadt zu begeben. Und da sollte man schon in der Tat etwas mehr Zeit dafür einplanen als nur ein Wochenende, denn zu sehen gibt es in Paris mehr als genug.

Wichtige Kulturhighlights

Die Stadt an der Seine bedeutet nicht nur Haute Couture und kulinarische Genüsse – sie ist zudem auch das kulturelle Zentrum Frankreichs und als solches macht es seinem Namen alle Ehre. Die Menge an Sehenswürdigkeiten ist schier überwältigend. Zu den bekanntesten gehört der weltberühmte Eiffelturm, der mit über 300 Meter Höhe gleichzeitig das höchste Bauwerk in Paris ist und als Wahrzeichen für ganz Frankreich gilt. Ganz oben auf der Liste steht natürlich auch der Louvre – ehemals Königspalast und heutzutage ein Museum, welches zu den meistbesuchten auf der ganzen Welt gehört. Aber wenn schon eine Besichtigungstour in Paris ansteht, dann darf selbstverständlich Notre Dame nicht fehlen.

Rainer Sturm / pixelio.de
Pixelio

Dieses monumentale Bauwerk zählt zu den berühmtesten Kirchen weltweit und sorgt bei den Besuchern immer wieder für ehrfurchtsvolles Staunen…

Dieser Beitrag wurde unter Paris veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.